Mobilität

Terminvorankündigung: Bürgerinformationsveranstaltung zum Radverkehrskonzept

Wir möchten Euch schon heute auf die bevorstehende Informationsveranstaltung zum Radverkehrskonzept am Samstag, 02.07.2022 in der Odenwaldhalle in Michelstadt aufmerksam machen. In den vergangenen Wochen und Monaten haben wir uns, gemeinsam mit dem Planungsbüro R+T aus Darmstadt, zahlreiche Strecken im Kreisgebiet angeschaut, auf denen wir künftig gerne Radfahren möchten. Wir möchten Euch über den aktuellen Sachstand informieren und Euch auch nochmals die Möglichkeit geben, letzte Vorschläge einzubringen. Die Veranstaltung startet voraussichtlich gegen 10 Uhr am Vormittag. Nach einer Vorstellung der bisherigen Inhalte, erhaltet

Dienstrad-Leasing für Beschäftigte des Odenwaldkreises

Seit Frühjahr 2021 ermöglicht ein Tarifvertrag die sogenannte Entgeltumwandlung zum Zwecke des Leasings von Fahrrädern im kommunalen öffentlichen Dienst. In diesen Tagen startet das Vergabeverfahren zum Fahrrad-Leasing für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreisverwaltung. Im kommenden Frühjahr soll es soweit sein und erste Räder bestellt werden können. In einer verwaltungsinternen Umfrage meldeten über 150 Kreisbedienstete Interesse an einem solchen Modell an. Im Rahmen einer EU-weiten Ausschreibung sucht der Kreis nun einen Leasinganbieter, über den künftig die Fahrräder bezogen werden können. Die

RMV-JobTicket für Kreisbedienstete

Die Nutzung von Bus und Bahn ist gut für die Umwelt und trägt einen wichtigen Teil zum Erreichen der Klimaziele bei. Voraussichtlich ab Frühjahr 2022 können Beschäftigte des Odenwaldkreises sogenannte JobTickets des Rhein-Main-Verkehrsverbunds (RMV) bestellen. Das  sogenannte „RMV-JobTicket Premium“ gilt im gesamten RMV-Gebiet in der 2.Klasse in allen RMV-Verkehrsmitteln (Bus, S-Bahn, Regionalzüge, Straßenbahn, UBahn). Das Ticket kann unabhängig von Arbeits- oder Urlaubstagen an 365 Tagen im Jahr ganztägig genutzt werden. Inbegriffen ist die RMV-Mitnahmeregelung, d.h. montags bis freitags ab 19.00 Uhr sowie

Ergebnisse der Klimaschutz-Umfrage sind online

Fürs Kreisentwicklungskonzept des Odenwaldkreises wurde eine Teilstrategie Klimaschutz verfasst. Diese umfasst zahlreiche Vorschläge der Verwaltung, wie eine Reduzierung der Treibhausgasemissionen im Kreisgebiet erreicht werden könnte. Zur Bewertung des Ist-Zustands haben wir eine Bürgerbefragung durchgeführt, an der sich 632 Odenwälderinnen und Odenwälder beteiligten. Gerne möchten wir diese Befragung in einigen Jahren wiederholen und die Antworten miteinander vergleichen. Somit hoffen wir ablesen zu können, ob und an welchen Stellen unsere Aktivitäten Wirkung gezeigt haben und wo wir noch nacharbeiten müssen. Die

Wegstreckenbefahrung zum Radverkehrskonzept abgeschlossen

Es war ein ganz schöner Kraftakt, aber nun sind die Befahrungen zum Radverkehrskonzept abgeschlossen. Zahlreiche Strecken mussten die fleißigen Helfer des Büros R+T Verkehrsplanung, die mit der Erstellung des Konzepts beauftragt sind, abradeln. Dabei waren nicht alle Strecken alltagstauglich. Während längs der Täler oft gute Wege vorzufinden sind, landet man als Radfahrer abseits der Hauptrouten schnell auf geschotterten Abschnitten, die bestenfalls für Mountainbiker zu empfehlen sind. All diese Erkenntnisse, auch aus der Bürgerbeteiligung, fließen nun in eine Vorschlagsliste für künftige

Schul- und Stadtradeln startet!

Am morgigen Freitag (10. September) startet im Odenwaldkreis die diesjährige Stadt- und Schulradeln-Aktion. Bis zum Monatsende könnt Ihr Kilometer sammeln und Euch weiter anmelden – auch wenn die Aktion gegebenenfalls schon gestartet sein sollte. Es besteht sogar die Möglichkeit bereits erradelte Kilometer nachzutragen. Ihr könnt beispielsweise für Eure Heimatkommune an den Start gehen. Hierzu meldet Ihr euch an unter www.stadtradeln.de/(Kommune). Tippt also beispielsweise www.stadtradeln.de/hoechst oder www.stadtradeln.de/bad-koenig ein. Dann bekommt Ihr die Möglichkeit einem bestehenden Team (bzw. als Einzelperson dem „Offenen

Odenwälder Schulen beim Schulradeln aktiv

Parallel zum Stadtradeln (10. – 30. September 2021) organisiert das Land Hessen auch in diesem Jahr die Schulradeln-Aktion. Bislang haben sich sechs Schulen im Kreisgebiet angemeldet. Gymnasium Michelstadt Berufliches Schulzentrum Odenwaldkreis Theodor-Litt-Schule Michelstadt Einhard-Schule Steinbach Schule an der Mümling Höchst Schule am Sportpark Erbach Weitere Schulen können sich der Aktion gerne noch anschließen. Radelt gemeinsam mit Euren Schülerinnen und Schülern um die Wette. Welche Klasse ist am fleißigsten? Wer hat die größte Ausdauer, das größte Durchhaltevermögen? Kann das Lehrerteam in diesem Jahr übertrumpft

Erneute Teilnahme am Stadtradeln-Wettbewerb

Auch in diesem Jahr nimmt der Odenwaldkreis wieder am Stadtradeln-Wettbewerb des Klimabündnis teil. Vom 10. bis 30. September 2021 kann erneut kräftig in die Pedale getreten und Kilometer gesammelt werden. 2020 erradelten die angemeldeten Kreisbürgerinnen und -bürger bereits rund 50.000 km – eines tolles Zeichen für eine umweltgerechte Mobilität und weniger CO2-Emissionen im Straßenverkehr. Nun sind erstmals alle 12 Kreiskommunen mit dabei. Ihr könnt also sowohl für Eure Heimatkommune, als auch für den Odenwaldkreis an den Start gehen. Mitmachen funktioniert einfach, in dem

Odenwaldkreis nimmt am European Energy Award teil

Als erster Landkreis in Hessen nimmt der Odenwaldkreis am European Energy Award (EEA) teil. Der EEA ist ein internationales Management- und Zertifizierungsinstrument für kommunalen Klimaschutz, das bereits seit mehr als zehn Jahren zahlreiche Kommunen in Deutschland und Europa auf dem Weg zu mehr Energieeffizienz unterstützt. Der EEA folgt der bewährten Strategie „Analysieren – Planen – Umsetzen – Überprüfen“, was in der Wirtschaft bereits seit je her üblich ist und erfolgreich praktiziert wird. Gemeinsam mit dem Büro effizienz:klasse aus Darmstadt wird

Abschluss der Klimaschutzwochen

Mit dem vergangenen Donnerstag sind die Klimaschutzwochen im Odenwaldkreis zu Ende gegangen. Sie wurden in Kooperation mit dem Bürgerdialog Stromnetz ausgerichtet. Bürgerinnen und Bürger konnte sich unter anderem über die aktuellen und geplanten Klimaschutzaktivitäten im Odenwaldkreis informieren. Im Schwerpunktmodul „Photovoltaik“ nutzte Thomas Mergenthaler von der Energiegenossenschaft Odenwald eG die Gelegenheit, über das Tätigkeitsprofil der EGO, aktuelle Projekte und die Möglichkeit zur Beteiligung zu berichten. Auch über den Einsatz von Stecker-Solaranlagen zur Erzeugung von Strom auf dem heimischen